• Letzte Fragen
  • Populäre Fragen

Welchen DIESER Texte(Gedicht,Songtext,Kurzgeschichte) findet ihr am besten ?

welchen text findet ihr am besten ?

1.gedicht

Die Freiheit einmal war so nah,
trotz Verteidigung entrissen,
gebracht so fern, alles ohne mein Gewissen.
Ihr ließet mich allein,
zuerst, es war nur Schein,
doch bald schon merkte ich,
du warst entrissen mir,
an Ort und Stelle, jetzt und hier.
Verstoßen und allein gelassen,
für immer nun werd ich euch hassen.

2.gehimnissvolle, offene kurzgeschichte

Rache mit Scherben
Erneut hörte man das laute krachen in der Küche.
„Verdammt Lisa, warum?“, fragte Josy sie immer wieder. In ihrer Stimme hörte man deutlich wut, jedoch auch verzweiflung. Lisa stand still da und blickte Josy mit großen Augen an. Hin und wieder stotterte sie vor sich her. „Ich..ich..kann doch nichts dafür“.
Immer näher rückten die Tränen bei Lisa und nachdem Josy den 5 Teller zu Boden schmetterte, rannte sie hinaus auf den Hof. Alles ist schief gegangen. Dabei wollte sie Josy, ihrer besten Freundin, nur einen Wunsch erfüllen. Warum musste auch unbedingt heute so ein Tag sein.
Verzweifelt ließ sich Lisa nun auf der Bank nieder, die direkt vor dem Einganstor des Hofs war. Sie dachte über die Worte nach, die Josy ihr immer wieder an den Kopf geworfen hatte. Dass sie eine verdammte Lügnerin sei, und nichts auf die Reihe bekam.
Sollte sie vielleicht noch einen Versuch wagen? Vielleicht würde es diesmal klappen. Aber was wenn nicht? würde Josy sie dann immer hassen?
Ein tiefes seufzten ging von Lisa aus und sie stand nach etwas Zeit wieder auf. Josy hat sich nicht blicken lassen. Sie war im Haus geblieben und für Lisa wurde es Zeit nach Hause zu gehen. Lustlos trat sie den Rückweg an. Normalerweise fuhr sie immer mit dem Bus zurück, da der weg viel zu weit war. Doch diesesmal war Lisa so in Gedanken, dass sie nicht daran dachte. Sie überlegte weiterhin, wie sie Josy doch überraschen könnte.

3.mysteriöse kurzgeschite

Der Chatfreund

Annika wurde nicht verstanden.In ihrer Klasse hatte sie nur wenige Freunde. Für die meisten war das Mädchen eine verschlossene Loserin. Im Internet war alles anders. Sie fand gleichgesinnte und chattete oft mit einem Jungen namens Jo alias Mindfreak95. Er war ihr am ersten Klick sympatisch. Als die Beiden sich besser kennen lernten und Fotos austauschten vergrößerte sich ihre Freundschaft. Das Mädchen verliebte sich sofort in den Jungen mit den grünen, geheimnissvollen Augen und den schwarzen Locken , sie wollte ihn unbedingt kennenlernen. Jo und Annika machten sich einen Treffpunkt aus in der Stadtgasse. Sie war pünktlich da , doch keine Spur von Jo. Sie guckte in jede Seitengasse. Das laute Hupen der Autos und das Dröhnen der Straßenbahnen versalzte ihr die Laune nach weitere Stunden zu warten und ging verärgert. Den ganzen Tag wartete sie am PC , dass Jo online kam , doch er kam nicht , nie wieder. Annika war sich sicher er hatte sie Blockiert. Ein Jahr verging Annika war lang aufgeblieben und langweilte sich vor dem PC als der Klang erschein das sich eine Person angemeldet hatte. Mit großer Überraschung las sie den Nick: Mindfreak95! Wie wild schrieb sie auf ihn ein. Doch Jo schrieb merkwürdigerweiße seine Adresse als Antwort. Dann war er off. Am Nächsten Tag riskierte Annika es einfach und läutete an dem Haus der Adresse an. Eine Frau öffnete, das war wohl Jo’s Mutter.Annika fragte ob Jo hier sei, wo sie erfuhr das er verstorben war – vor einem Jahr von einer Straßenbahn überfahren !

4.reim/emolied

Alltag

Vorsichtig betrachte ich den Arm
Das rote Blut noch ganz warm.
Ein Schatten huscht über das Gesicht
Bis die Klinge schmerzhaft sticht.

Nur Hass um mich
Mein Vater brüllt mir ins Gesicht
Warum ich nicht endlich verrecke
Ich sei doch nur eine nervige Zecke.

Das ist der Alltag, den ich spüre
Das ist warum ich mich nicht rühre.
Lasse alles über mich ergehen,
es würde mich doch eh keiner verstehen!
Das ist der Alltag.

Doch ändern kann ich es nicht.
Habe nicht die Kraft dazu.
Ich sehe im Tunnel kein Licht
Und komme nicht zur Ruh

In der Schule dumme Blicke,
bin für alle nur die Zicke.
Lehrer reden von Noten,
doch ihnen ist der Einblick verboten!

Werde pampig und sage,
jeder Beamte ist ne Plage.
Sie versuchen sich als Pädagogen
Dabei sind doch alle verlogen!

Das ist der Alltag, den ich spüre
Das ist warum ich mich nicht rühre.
Lasse alles über mich ergehen,
es würde mich doch eh keiner verstehen!
Das ist der Alltag!

Doch ändern kann ich es nicht.
Habe nicht die Kraft dazu.
Ich sehe im Tunnel kein Licht
Und komme nicht zur Ruh.

Deshalb nehme ich die Klinge,
damit ich nicht irgendwann springe.
Und mein Körper im Rhein treibt,
Und meine Seele alleine bleibt.

5.gedicht

Schwerelos,
so leicht wie eine Feder.
Würd schweben über Eiche und Zeder.
Besäße ich Flügel,
würd fliegen über Berg und Hügel.
Könnt allein in Lüfte gleiten
bis in den Sonnenschein.
Würd in den Himmel abheben,
so wie eine Wolke leben.
Will mehr als Frei
also die sind von meinen forum den usern
und außerdem sind die alle noch 13 , 14 also für unser alter ist das schon gutt tzz ^^
Gedicht 5 wird nicht volständig gezeigt:

Schwerelos,
so leicht wie eine Feder.
Würd schweben über Eiche und Zeder.
Besäße ich Flügel,
würd fliegen über Berg und Hügel.
Könnt allein in Lüfte gleiten
bis in den Sonnenschein.
Würd in den Himmel abheben,
so wie eine Wolke leben.
Will mehr als Freiheit sehen
und keinen einzigen Schritt mehr gehen.
Schwerelos ist das Wort.
Schwerelos fliege ich fort.

    kleineschwarzweisse
    Posted 1 year ago

    Ich finde Gedicht 5 am besten

      Flamenca
      Posted 1 year ago

      also, sorry, aber die gedichte und geschichten, sind alle nicht besonders gut… wo hast du die denn her? klingen wie selbst abgeändert oder selbst geschrieben…

      nein, tut mir leider, aber gefällt mir leider gar nicht!

        knollemolle
        Posted 1 year ago

        Am Besten : ganz klar die Nr 5!

          Flefle
          Posted 1 year ago

          Bouf, schwer.
          Klar, die 5 der Renner, spricht wohl jeden an.

          Das Emolied macht nachdenklich, man möchte schier helfen.

          Der chatfreund hat Potential, zeigt, daß sich der Schreiber Gedanken macht zum Medium www.

          Die Scherben? Nah am Leben.

          Das Gedicht? Mich würde interessieren, wie der Autor sonst schreibt.

          Alles in Allem? Für die angesprochene Altersgruppe? Chapeaux !!!!

            Lau S
            Posted 1 year ago

            Ich denke Gedicht Nr. 5 ist am Besten!!! =)

          Answer this Question :

          You must be logged in to post an answer. Signup Here, it takes 5 seconds :)

          Andere Fragen


Powered by Yahoo! Answers