• Letzte Fragen
  • Populäre Fragen

Was sagt ihr zu diesen Gedichten ?

Hallo Leute.
Ich habe diese Gedichte gefunden, als ich im Internet gestöbert habe.
Und ich finde sie relativ gelungen.
Es ist mal was anderes, finde ich.
Es ist eine Art Reihe, die von Gedicht zu Gedicht weitergeht. Insgesamt handelt es sich um 9 Gedichte, die eine kleine Geschichte erzählen.
Es wäre sehr nett, wenn ihr mir mal eure Meinung zu diesen Gedichten sagen könntet. Bitte !
Ich lege euch nicht alle 9 bei sondern erst einmal die ersten 3.
Ich habe auch das Gefühl, die Gedichte werden von 1-9 immer professioneller. Aber das könnt ihr ja noch nicht beurteilen. Ich bin normalerweise nicht so der Gedichte-Typ aber diese Gedichte faszinieren mich ein wenig.
Wer die Geschichte weiterlesen möchte schreibt dies einfach als Kommentar dazu oder meldet sich bei mir persönlich:
lauralao23@yahoo.de
Bitte sagt mir Meinungen und sowas.

1: Und wieder sitzt es da.
Dieses kleine, starke und doch so zerbrechliche Kind.
Alleine.
Stille.
Stille zum Denken,
Ruhe zum Atmen.
Flucht aus dem Alltag.
Die Dunkelheit lässt unendliche Weiten der Möglichkeiten.
Der endlosen Möglichkeiten.
Weiten der Veränderung und der Hoffnung.
Ja, da sitzt dieses Kind.
Klein und einsam in dieser großen Welt.
Über das Leben nachdenkend.
Ein Kind, doch schon so erwachsen.
Ein Mädchen, schon groß.
Und doch so klein.
Stille.
Zeit.
Unendliche Zeit.

2: Das Mädchen,
werde ich oft gefragt.
Wo ist sie ?
Eigentlich eher doch selten,
aber oft.
Hinten, in der Ecke,
Der Dunkelheit.
Zum Denken,
hatte man mir gesagt.
Hin und wieder eine Frage nach der Kleinen.
Dann nichts.
Sitzt in ihrer Ecke,
ihrer eigenen, kleinen Welt.
Einsam.
Wunderbar.

3: Eigene Welt.
Gemalt aus Erinnerungen,
den Guten.
Zusammengestellt aus Erlebnissen.
Ausgedacht,
mit Hilfe von Erfahrungen.
Wie die Dunkelheit,
unendlich.
Ihre eigene Welt.
Wo alles besser wäre.
Nein,
Die Grenze nicht überschreiten.
Nicht heute,
nicht jetzt.
Ihre Welt.

Es geht nun so weiter, dass sie es nicht schafft sich an der Realität zu halten. Es wird noch sehr spannend.
Bitte nun um Kommentare.

Liebe Grüße,
Laura.
Ehm naja okay, ich hatte erst gedacht ihr mögt sie nicht, aber ganz ehrlich ? Ich habe diese Gedicht selber geschrieben. Immer Abends wenn ich nicht schlafen kann schreibe ich ein neues.
Bis jetzt habe ich 9 Stück. Wenn ihr was dazu haben wollt, bescheid sagen !!
Sie werden immer besser.

    Bibi
    Posted 1 year ago

    woooow 0.0
    die sind guuuuuuuuuuuut…
    ich find 3 am besten^^

      Isa...blub
      Posted 1 year ago

      Ich mags aber ich stell es mir schrecklich vor zu analysieren in deutsch -.-^^

        schrenkpower
        Posted 1 year ago

        Wenn du das selbst gemacht hast,alle Achtung.Finde ich sehr gut.
        LG

          Billy Night **
          Posted 1 year ago

          Mut muß man haben sonst deine Seele erfriert,
          NICHT auf Lob und tröstende Worte muß es warten,
          nein es muß Mut dazu haben.

          Jetzt wirst du sagen, gut dann bleib doch bei deinen alten Tagen,
          sie können auch zur Qual ihr den Schwung vermiesen, um so stiller wird sie sein.

          Wenn die Sonne nicht lacht, die tröstenden Worte gänzlich
          aufhören, dann ist sehr groß die Leidenschaft – zum Aufbruch.
          Auf – zum auf den richtigen Weg zu kommen.

          Krankheiten können Schlüssel für das Tor zur Realität werden..
          Angst ist damit verbunden … Angst die negative Seite
          auszuhalten.

          Die Jahre vergehen, eins wie auf seine Weise, die einen bleiben streckenweise
          auf ihrer Reise stehen, die anderen muß man tragen trotz allem Spott,
          wird niemand belohnt.

          Den Mut zur die Reise fortzusetzen wird niemand mir verwehren..
          sagt`s Kind – und alle stimmen fröhlich ein…

          das Kind soll doch glücklich sein.

            Bassel
            Posted 1 year ago

            Ich finde es eig ganz gut und iwie hast du es geschafft, die einzelnen Wörter nicht abgehackt, sondern flüssig klingen zu lassen. Nur der zweite Teil klingt so allmählich ab. Angefangen bei der Frage und dann immer weiter nach unten durch die Beispiele ihres Standpunktes. Außerden zweiten Teil, den ich ehrlich gesagt ganz “doof” finde, gefällt es mir bisjetzt.

            Wieso erwöhnst du nicht gleich, dass du es geschrieben hast? Hattest du etwa dumme Sprüche oder Mitleid erwartet? :/

          Answer this Question :

          You must be logged in to post an answer. Signup Here, it takes 5 seconds :)

          Andere Fragen


Powered by Yahoo! Answers