• Letzte Fragen
  • Populäre Fragen

kann mir vielleicht jemand das Gedicht “Neue Liebe ” von Josepf von Eichendorff erklären ?

Herz, mein Herz, warum so fröhlich,
So voll Unruh´ und zerstreut,
Als käm über Berge selig
Schon die schöne Frühlingszeit?

Weil ein liebes Mädchen wieder
Herzlich an dein Herz sich drückt,
Schaust du fröhlich auf und nieder,
Erd und Himmerl dich erquickt.

Und ich hab die Fenster offen,
Neu zieh in die Welt hinein
Altes Bangen, altes Hoffen!
Frühling, Frühling soll es sein!

Still kann ich hier nicht mehr bleiben,
Durch die Brust ein Singen irrt,
 Doch zu licht ist´s mir zum Schreiben,
Und ich bin so froh verwirrt.

Also schlendr´ ich durch die Gassen,
Menschen gehen her und hin
.Weiß nicht, was ich tu und lasse,
Nur, daß ich so glücklich bin.

könnt ihr mir vielleicht helfen ?
was die hauptaussage des gedichtes ist ?

und was die verse der 4. strophe bedeuten :
Durch die Brust ein Singen irrt,
Doch zu licht ist´s mir zum Schreiben

das wäre mega lieb , wenn ihr mir helfen würdet ! :)  Doch zu licht ist´s mir zum Schreiben

Top:

  • joseph von eichendorff neue liebe interpretation
  • neue liebe eichendorff interpretation
  • joseph von eichendorff neue liebe analyse
  • neue liebe joseph von eichendorff interpretation
  • eichendorff neue liebe analyse
  • neue liebe von eichendorff analyse
  • neue liebe joseph von eichendorff analyse
  • joseph eichendorff neue liebe interpretation
  • neue liebe von eichendorff analysieren
  • joseph von eichendorff neue liebe gedichtanalyse

    fiddler
    Posted 1 year ago

    Warst Du noch nie verliebt? So voller Unruhe, weil Du an nichts denken konntest, als daran wann Du “ihn” oder “sie” wiedersiehst? So wundervoll glücklich (eben innerlich hell, licht, froh), dass Du das Gefühl hattest, innerlich zu singen (“durch die Brust ein Singen irrt”)? Hattest Du nie das Gefühl, dass die Sonne nur für Dich scheint?

    Dass man solche herrlichen Gedichte heutzutage erklären muß…

      Sarah K.
      Posted 1 year ago

      Schreib es so in deine Analyse:
      In dem Gedicht “Neue Liebe” von Joseph von Eichendorff geht es um eine männliche Person, die sich in ein Mädchen verliebt hat, wodurch er Frühlingsgefühle bekommt und sein Glück beschreibt.

      Es geht einfach um einen Mann, der sich verliebt hat und dieses Mädchen voll toll findet und sich deswegen den Frühling herbeisehnt, der ja für die Liebe steht und sich einfach vom Leben treiben lässt.

      In der vierten Strophe geht es um folgendes:
      Der Mann ist so glücklich, dass er einfach nciht mehr ruhig sein kann und deswegen anfängt zu singen. Aufschreiben will er es aber nciht, weil dies für ihn nicht wichtig ist und er eher an andere Dinge denkt und dadurch verwirrt ist, was ihn aber nicht stört sondern glücklich macht.

    Answer this Question :

    You must be logged in to post an answer. Signup Here, it takes 5 seconds :)

    Andere Fragen


Powered by Yahoo! Answers