• Letzte Fragen
  • Populäre Fragen

Ein Gute Nacht Gedicht, oder wer kennt Anne Steinwart?

Hier ein Gedicht einer meiner Lieblings Dichter.

Die anderen Brücken

Du hast einen schönen Beruf, sagte das Kind zum alten Brückenbauer, es muss sehr schwer sein, Brücken zu bauen.

Wenn man es gelernt hat, ist es leicht, sagte der alte Brückenbauer, es ist leicht, Brücken aus Beton und Stahl zu bauen. Die anderen Brücken sind viel schwieriger, sagte er, die baue ich in meinen Träumen.

Welche anderen Brücken? fragte das Kind.

Der alte Brückenbauer sah das Kind nachdenklich an. Er wusste nicht, ob es verstehen würde. Dann sagte er: Ich möchte eine Brücke bauen von der Gegenwart in die Zukunft. Ich möchte eine Brücke bauen von einem zum anderen Menschen, von der Dunkelheit in das Licht, von der Traurigkeit zur Freude. Ich möchte eine Brücke bauen von der Zeit in die Ewigkeit, über alles Vergängliche hinweg.

Das Kind hatte aufmerksam zugehört. Es hatte nicht alles verstanden, spürte aber, dass der alte Brückenbauer traurig war. Weil das Kind ihn wieder froh machen wollte, sagte es: Ich schenke dir meine Brücke. Und das Kind malte für den Brückenbauer einen bunten Regenbogen.

(Anne Steinwart)

Wer kennt und liebt ihre Texte auch, oder wer stellt mir seinen Favoriten vor? :-)
Mf, dass liebe ich auch und versende es gern mal zu geburtstagen. :-)
tri or. kruppa mag ich auch, habe so einige gedichte in hörform. :-)
pandorra – wie schön, siehst du meine tränchen?? :-) darf ich es speichern?
Und wieder mal, alles wunderschöne Gedichte.
Bis zum nächsten Treffen hier, alles Gute und passt gut auf euch auf. :-)

Top:

  • anne steinwart gedichte
  • nicht aufzuhalten anne steinwart
  • Sprüche von Anne Steinwart

    MF hört Van Morrison
    Posted 1 year ago

    Das hier gefällt mir sehr gut, vielleicht sogar am besten:

    Wünsch dir was

    sagte die gute Fee

    Alt und weise
    möchte ich werden
    und unerschrocken

    Eine eigensinnige Alte
    mit silbernen Haaren
    ohne Strümpfe
    in lila Sandalen
    Und Lachfalten
    möchte ich haben
    Ganz viele

      tri-oranje-keit
      Posted 1 year ago

      ich kenn sie nicht,aber gefaellt mir :-)

      DAS LEICHTERE
      Es ist leichter zu denken
      als zu fühlen -
      leichter, Fehler zu machen,
      als das Richtige zu tun.

      Es ist leichter zu kritisieren
      als zu verstehen -
      leichter, Angst zu haben
      als Mut.

      Es ist leichter zu schlafen
      als zu leben -
      leichter zu feilschen,
      als einfach zu geben.

      Es ist leichter zu bleiben,
      was man geworden ist,
      als zu werden,
      was man im Grunde ist.

      http://www.hans-kruppa.de/willkommen/index.htm

        Pandorra
        Posted 1 year ago

        Von Anne Steinwart kenne ich so einiges und diese Geschichte ist einfach wunderschön.
        Für dich heute mal zur Guten Nacht, auch mal etwas aus eigener Produktion :-) )

        Vom Wünschen

        Ein kleiner Wunsch traf eines Tages einen großen Wunsch.

        „Oh was bist du groß, so groß möchte ich auch mal werden.“

        Der große Wunsch sah den kleinen an und schüttelte bedächtig den Kopf.

        „Du weißt ja nicht was du da sagst. Das einzige auf das du hoffen solltest ist die Erfüllung.“

        „Die Erfüllung“?, der kleine Wunsch verstand nicht.

        „Nun“, erwiderte der große Wunsch, „manchen von uns ist es vergönnt erfüllt zu werden. Wir leben von Beginn an in den Herzen der Menschen. Solange wir klein sind erfreuen sie sich daran. Doch werden wir zu groß, können wir zur Last werden für so ein Menschenherz. Den glücklichen von uns Großen ist es bestimmt ein Traum zu werden. Dann begleiten wir den Menschen, inspirieren und beflügeln ihn.“

        „Dann möchte ich ein Traum werden“, meinte der kleine Wunsch.

        „Ja, das möchten viele von uns, doch die meisten von uns streben Erfüllung an. Den hin und wieder erfüllt sich auch ein großer Wunsch.“ Hoffnungsfroh blickte der große Wunsch um sich.

        „Erfüllung“, der kleine Wunsch verstand immer noch nicht.

        Und dann geschah es, er wurde größer, nein, er wurde kleiner, nein er….. wusste nicht wie ihm geschah. Dann fühlte er sich glitzern, dann fühlte er sich leuchten, dann fühlte er, wie er von einer warmen Hand gestreichelt wurde.
        „Wuff“ sagte er und verstand in dem Moment als er in die leuchtenden Augen eines kleinen Mädchens blickte.

        Gute Nacht Ihr Lieben !!
        @Tina, wenn du magst, gerne :-) )

          silviaj
          Posted 1 year ago

          Diese schöne Geschichte vom Brückenbauer kenne ich.

          Ich mag und lese gerne Zitate, Weisheiten und Gedichte von Phil Bosmans.

          Neu bist du,
          wenn du staunst,
          weil jeden Morgen Licht da ist;
          wenn du glücklich bist,
          weil deine Augen sehen,
          deine Hände fühlen,
          deine Füße laufen;
          wenn du singst,
          weil dein Herz schlägt.

          Neu bist du,
          wenn du weisst,
          dass du lebst;
          wenn du denkst,
          dass heute der erste Tag
          vom Rest deines Lebens beginnt.

          Neu bist du,
          wenn du mit reinem Blick
          auf Menschen und Dinge schaust,
          wenn du noch lachen kannst,
          wenn du dich freuen kannst
          über die einfach, kleinen Blumen
          am Weg deines Lebens!

          Gute Nacht euch allen!

            Helma.
            Posted 1 year ago

            Das ist wirklich ein sehr schönes Gedicht.
            Und ich mag Regenbogen -
            wirkliche und sinnbildliche.

            Wie gefällt dir dieses:

            …Und oftmals stellt‘ ich mir die Frage
            Was Dich bedrückt an manchem Tage
            Was manchmal wie ein Totenlied
            so tief in Deinem Herzen weint
            Dich tonnenschwer zu Boden zieht
            von innen aufzufressen scheint.

            Dann werd ich wach und frag den Wind
            des Nachts, ob Dir wohl klar ist schon
            Daß viele Menschen bei Dir sind
            für die Dein Sein genug wär Lohn
            Die auch, wovon noch nichts zu sehen
            Dich eines Tages doch verstehen.

            Und was die Zukunft auch verheißt
            So frag ich mich, ob Du wohl weißt
            Wie schön die Welt geworden ist
            Seit Du auf ihr zugegen bist.

            Und weiterhin im Herzen trag‘ ‘
            Den Wunsch, Du schliefest weiterhin
            mit Freude auf den nächsten Tag
            Das wär mir schon genug an Sinn.

            aus “Wenn die Sonne den Mond bewohnt”

              casperle *DRunter* begründen*
              Posted 1 year ago

              Die Texte von Anne Steinwart sind einfach wunderbar.

              Diese Zeilen – unter vielen – mag ich sehr :

              Nicht aufzuhalten

              Dieses verrückte Kind
              das losrennt
              das Leben zu umarmen
              das hinfällt
              mit zerschlagenen Knien
              aufsteht und ja sagt
              und weiterläuft.
              Dieses verrückte Kind
              das Hoffnung heißt
              an Liebe glaubt

              Danke für’s Erinnern :)

            Answer this Question :

            You must be logged in to post an answer. Signup Here, it takes 5 seconds :)

            Andere Fragen


Powered by Yahoo! Answers